polnische wersion deutsch wersion
  • image
  • image
  • image
Previous Next

ALTER JÜDISCHER FRIEDHOF

 

 

Cmentarz     Cmentarz1

 

 

Ein Spaziergang durch den Alten Jüdischen Friedhof nimmt knapp 2 Stunden in Anspruch. Sie werden es nicht bereuen, wenn Sie diese Zeit finden und sich auf die Spuren der ehemaligen jüdischen Gemeinde in Breslau begeben. Ihre Geschichte beginnt im 19. Jahrhundert. Der 1856 gegründete Friedhof in der Ślężna-Strasse (ehem. Lohestr.) ist der älteste erhaltene jüdische Friedhof in Breslau. Hier ruhen viele bedeutende Breslauer jüdischer Nationalität: Professoren, Ärzte, Bank- und Kaufleute. Hier finden wir die Grabstätte der Familie Pringsheim, von der die Frau von Thomas Mann ? Katja stammte. In einer der prunkvollsten Grabstätten ist Julius Schottländer begraben ? Stifter des Scheitninger Parks. Hier befindet sich das Urnengrab der Friederike Kempner, der Dichterin, die ?schlesische Nachtigall? genannt wurde. Vergeblich würde man hier jedoch nach Gräbern Breslauer Nobelpreisträger suchen, obwohl in manchen Stadtführern solche leider falsche Informationen zu finden seien.

 

 

e:-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Copyright by Justyna Mikulska 2012